Anrufen Nachricht Beratung/Vertrieb
Innovation

PANTA RHEI – alles fließt

Logo PantaRhei

Sie kennen die Problematik: Die lange Lagerzeit des Gärrestes lässt Schwimmschichten entstehen. Zum Zeitpunkt der Ausbringung haben sie sich oft meterdick aufgebaut. Die Rührwerke sind nicht mehr in der Lage diese Schicht zu durchmischen.  Das Dach muss geöffnet werden und das Lager muss mit teuren, externen Rührwerken aufgemischt werden. Neben den erheblichen Kosten muss auch immer die Entstehung gefährlicher Ex-Zonen beachtet werden.

Die Ursache

Ein hoher Anteil an Wirtschaftsdünger im Substrat-Mix fördert diesen Prozess. Rinder- oder Putenmist enthalten beispielsweise oft langfaseriges Stroh. Geflügelmist bzw. Hühnertrockenkot bringen andererseits viel Stickstoff mit. Zu Ammonium umgebaut, treibt Stickstoff den pH-Wert in die Höhe. Diese Bedingungen behindern die Arbeit der bakteriellen rohfaserabbauenden Enzyme. Der Faseranteil wird nicht weiter abgebaut und der oTS-Gehalt bleibt hoch, während der Gasertrag sinkt. Die Folge: Die sich anreichernden Fasern schwimmen auf und bilden eine Schwimmdecke. 

Die Lösung 

PANTA RHEI – alles fließt. Das Produkt PANTA RHEI kombiniert Kationenaustauscher, Emulgatoren, Fließverbesserer, und Enzyme. Die Wirkstoffe heften sich bereits im Fermenter an die Faserbestandteile verstärken den Abbauprozess und reduzieren das Aufschwimmen der Fasern. Der kontinuierliche Einsatz von PANTA RHEI hält den Gärrest fließfähig, rühr- und pumpbar.

Versuchsfermenter mit Panta Rhei
Darst. 1: Substrat-Beispiel aus 90 % Hühnermist mit 7,8 g NH4+ und 90 g/l oTS – in den Labor-Fermentern der ISF Schaumann Forschung