Eisenpräparate


Sämtliche Schwefelverbindungen werden in Biogasfermentern zu Schwefelwasserstoff (H2S) reduziert. Nach Übergang in die Gasphase führt dies zu einer Versäuerung von Motorölen und zur Schädigung von oxidativen Katalysatoren im Abgas. Zusätzlich wirkt H2S auch noch toxisch für einen Großteil der am Biogasprozess beteiligten Mikroorganismen und reagiert vorzugsweise mit gelösten Metall-Ionen und fällt dadurch essentielle Spurenstoffe im Fermenter aus.


Stickstoffverbindungen werden im Fermenter zu Ammonium bzw. Ammoniak reduziert. Ammoniak wirkt dabei noch deutlich stärker toxisch auf die Biozönose als Schwefelwasserstoff. Hohe NH3- Konzentrationen im Fermenter können den Abbauprozess komplett zum Erliegen bringen. Erhöhte NH3-Gehalte im Biogas führen zu Ablagerungen von Stickstoffverbindungen im Motor und erhöhten NOx-Gehalten im Abgas.


Schaumann BioEnergy bietet verschiedene spezifische Eisenprodukte zur Reduzierung von Spurengasen im Biogas und prozesshemmender Inhaltsstoffe im Fermenter an.

 

Die Vorteile von BC.ATOX Produkten:
■ Reduktion von Spurengasen im Biogas
■ Verringerung des Wartungsaufwands und des Ölbedarfs im Motor
■ Reduktion von Ausfällungen im Motor und im Abgaswärmetauscher
■ Minderung der Hemmwirkung toxischer Substanzen
■ Aktivierung der prozessbestimmenden Mikroorganismen
■ Stabilisierung der Fermenterbiologie
■ Unterstützung des Substratabbaus
■ Erhöhung des Betriebsgewinns  

 

BC.ATOX Scon – für eine effiziente Entschwefelung


BC.ATOX Scon ist ein auf Eisenhydroxid basierendes, pulverförmiges Produkt, das in fermentierbaren Gebinden geliefert wird. BC.ATOX Scon ist ungiftig, nicht korrosiv und zeichnet sich durch eine sehr hohe Entschwefelungsleistung aus.

Zum Produkt
 

BC.ATOX flüssig – 3-fach Wirkung in flüssiger Form


BC.ATOX flüssig sind flüssige Eisen- und Aluminiumsalze auf Chloridbasis (30 % ige Lösung), ergänzt mit Wirkstoffen zur Reduzierung des freien Wasserstoffs im Biogas. Durch diese Kombination ist BC.ATOX flüssig in der Lage neben Schwefelwasserstoff, auch Ammoniak und freien Wasserstoff im Biogas effizient zu reduzieren.
Zum Produkt
 

Eisen (II)-Chlorid flüssig – Die Standardlösung zur Schwefelwasserstoff- und Ammoniakfällung


Niedrige Schwermetallgehalte und ein hoher Eisenanteil zeichnen das Eisen-(II)-Chlorid von Schaumann BioEnergy aus. Der Einsatz erfolgt vor allem in Anlagen mit hohen H2S und hohen Ammoniakbelastungen.
Zum Produkt
Seite drucken Top